Aktuelle Informationen

Pfr. i. R. Erich Witte verstorben

ErichWitte AusschnittWir trauern um Pfarrer in Ruhe Erich Witte, der in den Abendstunden des 27. Juli 2022 im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Geboren wurde er am 23.10.1932 in Rheda (Westfalen). Die Familie zog später nach Oppach / Oberlausitz in die Heimat seiner Mutter.

In Löbau legte er sein Abitur ab und studierte Theologie in Erfurt.

Nach seiner Priesterweihe am 20. Dezember 1958 im Bautzner Dom wurde er Kaplan in Plauen, danach in Leipzig-Gohlis und später in Schönbach.

1966 ging er zum weiteren Studium nach Erfurt, wo er als Assistent tätig war und ab 1971 als Subregens am dortigen Priesterseminar wirkte.

Von 1974 bis 2001 war Erich Witte Pfarrer in Glauchau, ab 1985 auch für Waldenburg zuständig. Unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben leitete er von 1995 bis 1997 zudem die Pfarrei in Meerane, von 1998 bis 2001 war er zugleich Pfarrer in Lichtenstein. Außerdem war er von 1998 bis 2004 Dekan des Dekanates Zwickau.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand 2001 ging er nach Waldenburg, wo er bis 2018 die Aufgabe des Pfarradministrators übernahm.

Seit 27.09.2020 gehört die Gemeinde St. Martin Waldenburg zur neugegründeten Pfarrei Heilige Familie Zwickau.

 

Wir sind zutiefst dankbar für seinen Dienst und sein priesterliches Zeugnis.

Möge Gott, dem Erich Witte sein Leben lang gedient hat, ihm seinen Einsatz für die Frohe Botschaft und die Sorge für die ihm anvertrauten Menschen vergelten.

RIP

 

Das Requiem für den Verstorbenen feiern wir am Freitag, den 05.08.2022, 10.00 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt Glauchau (Geschwister-Scholl-Straße 2). Die Beerdigung ist im Anschluss auf dem Friedhof in Glauchau (Lichtensteiner Str. 39).

 

Dekan Markus Böhme

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.